Ford Thunderbird Club Deutschland

Normale Version: Scheibenwischer defekt
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo in die Runde,

nachweinen längerem Werkstattaufenthalt ist der Scheibenwischers ohne Funktion.
Am Fahrzeug wurde erneuert:
- Servopumpe mit Schläuchen 
- Lenkgetriebe und Umlenkhebel
- Benzinpumpe wurde durch eine Elektrische ersetzt

Hat einer dieser Teile etwas mit dem Scheibenwischer zu tun? 

Oder kann mir einer von Euch die Wirkungsweise des Scheibenwischer, es ist ja ein Vakuumwischer, erklären? 

Danke schon mal für eure Antworten.
Frohe Ostern
Peter.
Servus, hab grade den Wischermotor draussen gehabt, da bei mir alle 30 Sek. die Blätter von alleine angingen. Fehler lag an dem Seilzug vom Schalter am Armaturenbrett zum Motor. Am Ende des Seils ist ein kleines rundes Blättchen angebracht, dass von einer Schraube in einer Art Vertiefung/Nut gehalten wird. Bei mir war das Blättchen rausgesprungen, dadurch ließ sich ein federgelagerter Hebel nicht mehr weit genug vom Motor wegdrücken und der servogesteuerte Motor baute ein bisschen Druck auf bis sich die Wischer bewegten. Wenn der Hebel direkt am Motor anliegt, herrscht größter Druck, Wischer gehen am schnellsten. Beim Einbau auf die Führung des Seilzuges (funktioniert wie Fahrradschaltung) achten, wenn die nicht frei beweglich ist, gehen die Wischer entweder immer an oder alle paar Sekunden. Erst testen, dann Cowl wieder dranbauen, sonst gehts euch wie mir und alles wieder von vorne Exclamation [Bild: EwbFft3l.jpg][Bild: lulc8Lcl.jpg]
Der Wischermotor wird natürlich von der Servopumpe gesteuert, hat nix mit Vakuum zu tun. [Bild: CghmH6ul.jpg]
Wurde das Servosystem entlüftet? Nach dem ersten Betrieb von Lenkung und Wischern muss man den Servoölbehälter auch nochmal nachfüllen damit richtiger Füllstand erreicht wird.
Hallo, 
Danke für die schnelle hilfreiche Antwort.
Werde mich nächste Woche mit dem Problem beschäftigen
Nochmals besten Dank und viele Grüße aus Koblenz

Peter