Ford Thunderbird Club Deutschland

Normale Version: Unfallschaden vorn - Stoßstange und Grill richten?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Moin Ihr Lieben,
mir ist heute auf den stehenden TBird auf einem Parkplatz eine junge Dame frontal mit ihrem Mini Countryman aufgefahren.
Ganz toll - ich wollte gerade im Biergarten was zu Essen bestellen und dann das. GRRRR
Meine Frage:
Gibt es in Deutschland eine Bezugsquelle für die Stoßstangen, den Grill und ggfs. für die Motorhaube des 64er Coupe oder sollte man versuchen lassen, die zu richten und neu zu verchromen?

Und noch eine Frage: Hat schon mal jemand Erfahrungen gemacht, wie die Versicherungen sich anstellen mit unseren alten Schätzen und der Begleichung von Schäden, die andere Verkehrsteilnehmer verursacht haben?
Ich dreh etwas hohl und bin echt entnervt gewesen. Die Polizisten (sie musste die hinzurufen wegen ihres Firmen KFZ) haben sich gefragt, wie man den Crash so überhaupt hinbekommen konnte.

Danke für jeden Tipp
Martin
Oh man, so ne kacke Sad
In Deutschland sicher schwierig. Ich würde mir entweder in den USA die Teile suchen oder von Nick Wolsink einen Kostenvoranschlag zuschicken lassen und diese Kosten dann an die Versicherung weitergeben und eine Kostendeckungszusage anfordern.
Du hast ja wohl hoffentlich einen Unfall-Gutachter gerufen. Der Gutachter (das sollte einer sein, der etwas von Oldtimern versteht) wird die Kosten für die Beschaffung einer neuen Stoßstange und der anderen Teile berechnen. Wenn die beauftragte Werkstatt (musst Du finden) die Arbeit übernimmt, wird sie sich um die Beschaffung kümmern müssen. Du kannst höchstens beratend tätig werden mit Adressen usw.
Zum Glück bist Du ja nicht Schuld an der Misere. Lass alles von der Werkstatt machen, nur dann hast Du hinterher eine Gewähr auf korrekte Teile und Arbeit. Lass bloß die Finger von Deinem Auto in diesem Zustand. Auch ein Anwalt sollte in einer solchen Situation hilfreich sein.
Halt uns bitte auf dem Laufenden und noch was: das wird wohl ziemlich lange dauern.
Wir sind alle bei Dir! Oha
Ist ein Unfallgutachter denn notwendig wenn die Polizei zweifellos die Schuldfrage geklärt und festgehalten hat?
Natürlich! Wegen der Reparaturkosten. Glaubst Du, dass die gegnerische Versicherung jeden Betrag zahlt, nur weil einer sagt, die Stoßstange hätte eben in USA 3000 Dollar gekostet? Außerdem würde eine Versicherung beim Schaden an einem alten Auto doch eh nur den Zeitwert ersetzen wollen und nicht jede Reparatur bezahlen. Dass der Zeitwert eines alten Thunderbirds höher ist als der eines alten Opel Kadett, weiß doch der Sachbearbeiter nicht. Zumindest würde ich den Kontakt mit der gegnerischen Versicherung suchen, bevor ich irgendetwas in Auftrag gebe, sonst kann das eine schreckliche Bauchlandung geben.
Ok, ich hatte es falsch verstanden. Ich dachte du meintest, er hätte einen Gutachter zur Unfallstelle holen sollen um den Unfall an sich zu begutachten.
Den Unfallschaden würde ich selbstverständlich auch begutachten lassen.
Gutachter ist morgen unterwegs zur Werkstatt, in der ich sonst auch schon meinen Mustang "warten" lasse.
Die gegnerische Versicherung zeigt sich bislang offen und kulant. Noch wissen die auch nicht, was so auf sie zukommt.
Gutachter und Werkstatt ist tatsächlich für Feststellung der Schadenhöhe und die Gewährleistung für die Reparatur wichtig. Zudem sind unsere Werkstätten in Deutschland - Aussage Werkstattpersonal - verpflichtet, die Arbeiten und Teile in Erstausrüsterqualität zu liefern. - sprich, die wollen das "wie neu" hinbekommen. Danke für den seelischen Beistand und Eure Tipps.
Na dann ist ja alles geregelt. Gib uns dann und wann mal einen Zwischenbericht.
Kurzes Update: Der Gutachter hat in solchen Fällen schon einen Rechtsanwalt empfohlen. (hab ich sicherheitshalber in Anspruch genommen) Das Gutachten ist jetzt da und die Versicherung hat jetzt 6 Wochen Zeit sich dazu zu äußern. Wenn jemand einen Tipp in den USA für den Bezug der Stoßstange (oben u. Unten) und des Grills hat, wäre ich dankbar.