Ford Thunderbird Club Deutschland

Normale Version: Fahrwerk einstellen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen! Vielleicht hattet Ihr das Thema schon mal - aber ich finde es nicht im Forum:
Nach dem Wechsel der Traggelenke muss ich das Fahrwerk neu einstellen. Dank Shop Manual kenne ich die Werte und weiß auch, an welchen Schrauben ich drehen muss. Sturz und Vorspur sind klar. Aber: wo messe(!) ich den Winkel für den Caster? Zwischen oberem und unterem Befestigungspunkt vom Achsschenkel? Vielen Dank vorab!!
Viele Grüße,
Dirk
(31-07-2020, 07:27 AM)Taunus-Bird schrieb: [ -> ]Hallo zusammen! Vielleicht hattet Ihr das Thema schon mal - aber ich finde es nicht im Forum:
Nach dem Wechsel der Traggelenke muss ich das Fahrwerk neu einstellen. Dank Shop Manual kenne ich die Werte und weiß auch, an welchen Schrauben ich drehen muss. Sturz und Vorspur sind klar. Aber: wo messe(!) ich den Winkel für den Caster? Zwischen oberem und unterem Befestigungspunkt vom Achsschenkel? Vielen Dank vorab!!
Viele Grüße,
Dirk
Moin,

Mal ne kleine Frage dazu: Hast du dir alignment spacers angefertigt um das ganze einzustellen?

Grüße Tobi

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Hallo Tobi,

ja, ich habe mir Shims angefertigt, aber die betreffen (soweit ich mich erinnere) ja nur den Sturz und nicht den Vorlauf (Caster). Ich habe leider keine Idee, zwischen welchen Punkten ich den Vorlauf messen könnte, habe das Ganze so nach Augenmaß halbwegs senkrecht festgeschraubt -
soweit sich das überhaupt beeinflussen ließ. Irgendwo habe ich mal gelesen, das Vor- bzw. Nachlauf erst bei höheren Geschwindigkeiten Einfluss nehmen; mit dem Birdy bin ich aber meistens entspannt und nicht sehr flott unterwegs. Trotzdem würde ich es gerne richtigmachen...wenn mir Jemand verrät, wie es geht Wink .

Viele Grüße,
Dirk
Hi Dirk ,
ich meine nicht die shims zum einstellen des Sturzes sondern die suspension alignment spacers, die werden vorn zwischen Karosse und oberen Querlenker geklemmt und hinten zwischen Hinterachse und Karosserie. Dazu muss das Auto ein wenig ausgefedert werden und wieder ein damit die spacers an ihrem Platz bleiben.
Dsnn stellst Sturz und Nachlauf ein. Wenn das passt die Vorspur. Könntest dir überlegen etwas zu basteln sodass du an beiden Rädern nen Laser befestigen (Licht sollte aus Laser genau in der Mitte der Radnabe austreten für ne optimale Messung) kannst und mit einem bekannten Abstand der Laser auf eine Wand leuchtest. Wenn dann den Abstand beider Punkte an der Wand misst und die Laser einmal auf den Boden im rechten Winkel zum Boden leuchten lässt (den Abstand hier auch zwischen den Punkten messen, Punkte anzeichnen, Wagen wegrollen und messen). Dann hast 3 Abstände die dir bekannt sind woraus sich über Pythagoras dann der Winkel der Vorspur bestimmen lässt. Es geht aber auch noch anders. In der Shop manual steht was von Messen der extreme front und extreme rear der beiden Vorderräder. Wie das allerdings messen sollst ist mir momentan auch nicht klar. Ich schau mal ob sich bei youtube was findet. Mein Kumpel hat auch noch ne dritte Methode, mit ihm spreche ich morgen mal.

Grüße Tobi

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Hi Tobi,
jaaa, jetzt verstehe ich, was Du meinst, herzlichen Dank!! Ich muss mir das nochmal angucken. Momentan ist mein Dicker aber so eingewintert, dass ich nicht schrauben kann. Aber bei Fahrwerkseinstellung macht es ja Sinn, wenn man den Wagen danach bewegt und dann nochmal misst. Hier im Taunus streuen sie Salz wie die Bekloppten - da kommt keins meiner Schätzchen auf die Straße. Aber wenn Du noch mehr Tipps und Infos dazu hast, wäre ich sehr dankbar; ich nutze die Winterpause immer zum Anlesen von Fachwissen (oder zum Schrauben, aber auf der Bühne steht ein heftiges Winterprojekt, Audi 100 quattro, vom Vorbesitzer quasi mit Flex und Bolzenschneider zerlegt ... naja, man hat ja sonst nix zu tun Big Grin ).
Viele Grüße und einen schönen Abend!!
Dirk